KHR 50 Jahre Jubiläumskonferenz

Alles fliesst!
-
Adres

Hotel De Wageningse Berg
Generaal Foulkesweg 96
Wageningen
Niederlande

Map
Afbeelding
Bild
Save the date

Wir haben ein neues Datum gefunden.  
Unser Jubiläumssymposium findet am 21. und 22. Oktober 2021 in Wageningen statt.

Die Internationale Kommission für die Hydrologie des Rheingebietes (KHR/CHR) feiert ihr 51jähriges Bestehen am 21./22. Oktober 2021 in Wageningen in den Niederlanden.

Bei dieser Gelegenheit blicken wir zurück auf eine erfolgreiche internationale wissenschaftliche Zusammenarbeit über den Wasserhaushalt und das Abflussgeschehen am Rhein und gerne diskutieren wir mit Ihnen die Herausforderungen der Zukunft.

Die KHR,  als eine unabhängige Stiftung mit Mitgliedern der hydrologischen Institute aller Mitgliedsländer, adressiert verschiedene Themen und führt Projekte aus zusammen mit den wissenschaftlichen Organisationen. Unser Fokus liegt auf einer länderübergreifenden gemeinsamen Wissensbasis und die Lösung von allgemeinen Fragen im Rheineinzugsgebiet und Nebenflüssen.

Anmelden
Programm

(Vorläufiges) Programm der 50 Jahre Jubiläumskonferenz der KHR

Wageningen, 21. und 22. Oktober 2021

 

Tag 1 (21. Oktober)

09:00

Eröffnung und Willkommen - Helmut Habersack, Präsident der KHR

09:10

Begrüßung durch den General-Direktor für Wasser und Boden im Ministerium für Infrastruktur und Wassermanagement

09:20

Begrüßung durch den Delta-Kommissar für die Niederlande, t.b.c.

09:50

50 Jahre KHR: Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft - Manfred Spreafico, ehemaliger Präsident der KHR

10:15

Kaffeepause

10:45

Key Note Vorträge über die wichtigsten hydrologischen Themen für internationale Organisationen durch Vertreter der UNESCO, der WMO, der IKSR und der ZKR

11:45

Unterzeichnung von Vereinbarungen für Zusammenarbeit zwischen KHR und IKSR, UNESCO, WMO und ZKR

12:00

Unterzeichnung von Vereinbarungen für Zusammenarbeit zwischen den KHR Mitgliedstaaten

13:00

Präsentation des Jubiläumsbuchs (Alles Fließt!) und des Faltblattes - Helmut Habersack, Präsident der KHR

13:15

Lunch

14:15 – 17:00

Bus Exkursion

19:00

Jubiläums-Dinner

 

Tag 2 (22. Oktober)

09:00

'Setting the Scene' aus hydrologisch-wissenschaftlicher Sicht - Bart van den Hurk, Deltares

 
 

Vorträge über abgeschlossene und aktuelle KHR-Projekte:

09:30

Übersicht abgeschlosener KHR-Projekte (z.B. Nimwegener Erklärung, RheinBlick 2050) - Wolfgang Grabs, ehemaliger KHR-Vertreter für Deutschland

09:45

Änderungen im Abflussregime des Rheins - Jörg Uwe Belz, Bundesanstalt für Gewässerkunde

10:00

Schnee- und Gletscherschmelze Projekt (ASG) vor dem Hintergrund des Klimawandels - Kerstin Stahl, Universität Freiburg

10:15

Sozio-ökonomische Veränderungen und ihren Einfluss auf das Abflussregime -Judith ter Maat, Deltares

10:30

‘Von der Quelle zur Mündung‘. Die Sedimentbilanz des Rheins im Zeitraum 1901 - 2010 - Roy Frings, Rijkswaterstaat

10:45

Sedimentmanagement im Rheineizugsgebiet: Bestandsaufnahme von Kenntnis, Forschung und Monitoring und eine Beratung über künftige Sedimentforschung - Mario Klösch, Universität für Bodenkultur, Wien

11:00

Kaffeepause

11:15

Strategie und Arbeitsprogramm der KHR - Helmut Habersack, Präsident der KHR

11:45

Serious Game: Ein grenzüberschreitendes Grundwasserspiel für das Rheineinzugsgebiet, durch die Gewinner der UNESCO Game-A-Thon

12:00

Projekt 'Youth for the Rhine' durch Unesco IHE

12:15

Zusammenfassung und Schließung - Helmut Habersack, Präsident der KHR

12:30

Ende des Symposiums

12:30 – 14:00

Gelegenheit zum Spielen des grenzüberschreitenden Grundwasserspiels der Game-A-Thon

Lunch und Abreise